Freut euch

polski polski deutsch polski polski

Dienstag, 1. November 2016

Exerzitien im Alltag online




 

Exerzitien im Alltag Online

33 Schritte mit Maria zu Jesus


Die Karmeliten in Österreich und die Marienschwestern vom Karmel, sowie die Legion Mariens laden Sie ein, sich mit Ihnen auf eine "innere Wallfahrt" zu begeben!
P. Roberto stellt die Exerzitien im Alltag, 33 Schritte mit Maria zu Jesus, vor.

Was ist das?

Die Aktion “33 Schritte – mit Maria zu Jesus!” ist eine 33-tägige Vorbereitung auf die Erneuerung des Taufversprechens am 8. Dezember in Form von Exerzitien im Alltag. Die Taufe ist unsere eigentliche Weihe an Gott. Darum erfolgt die Erneuerung des Taufversprechens zum Abschluss der 33 Tage in Form einer Weihe an Jesus Christus durch Maria. Denn Maria, die Muttergottes, führt alle Menschen zu ihrem Sohn Jesus Christus. 

Sich zu weihen heisst: sich - die eigene Person, das eigene Leben - Jesus anzuvertrauen. Ich kann aber nur das "schenken", was ich selbst "habe", so werden wir bei jedem Schritt einen Bereich unseres Lebens (meine Vergangenheit, meine Beziehungen, meinen Glauben...) bewusster betrachten und im Gebet dem Herrn weihen. Schritt für Schritt machen wir also unsere Person frei fürs Wirken Gottes!

Wie funktioniert's?

Wenn Sie sich auf dieser Seite 33schritte.karmel.at anmelden, bekommen Sie täglich ab dem 5. November 2016 in der Früh ein eMail mit Impulsen (Texten und Gebeten) für den jeweiligen Tag. Der Abschluss mit der Weihe ist am 8. Dezember, am besten bei einer hl. Messe - wenn möglich.

Was soll ich mit den Impulsen tun?

Die Texte für den Tag bestehen aus Ausschnitten aus der Bibel, aus Zitaten von Heiligen (M. Teresa von Kalkutta, Johannes Paul II. u.a.) und aus Betrachtungen zum Thema des jeweiligen Tages. Der Impuls hat eine gewisse Struktur, Sie können aber frei damit umgehen und auch mehrere Tage bei einem Impuls bleiben, falls er für Sie wichtig ist.

Wieviel Zeit brauche ich täglich?

Die Texte sind für eine Besinnungszeit von 10 bis 30 Min. angelegt, Sie können aber natürlich diese Zeit nach Bedarf und Möglichkeit kürzen oder verlängern.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen