Freut euch

polski polski deutsch polski polski

Samstag, 11. März 2017

Pfarrer Pavlo Didora (+11. März 2017)




Beeilen wir uns die menschen zu lieben sie gehn so schnell 
von ihnen bleiben schuhe und ein taubes telefon
nur was unwichtig ist schleppt sich wie eine kuh
das wichtigste ist so hastig daß es plötzlich geschieht
danach stille gewöhnlich also schier unerträglich
wie die reinheit schlichtestes kind der verzweiflung
wenn wir an jemanden denken und ohne ihn bleiben

Sei nicht sicher daß du zeit hast denn unsichere sicherheit
nimmt uns das gespür so wie jedes glück
gleichzeitig kommt wie pathos und humor
wie zwei leidenschaften immer schwächer sind als die eine
sie gehn so schnell von hier schweigen wie die drossel im juli
wie ein etwas ungestalter ton oder ein trockener gruß
um wirklich zu wissen schließen sie die augen
obwohl es riskanter ist geboren zu werden als zu sterben
lieben wir immer aufs neue zu wenig und ständig zu spät

Schreib nicht zu oft davon schreib ein für allemal
und du wirst sein wie ein delphin sanft und stark

Beeilen wir uns die menschen zu lieben sie gehn so schnell
und die die nicht gehn kommen nicht immer zurück
und nie ist es klar wenn man von liebe spricht
ist es die erste die letzte die letzte erste
        Jan Twardowski (Übersetzung: Ursula Kiermeier)


Gott, der Herr des Lebens, hat Pfarrer Pavlo Didora, den viele Leserinnen und Leser dieser Webseite persönlich kannten, am 11. März 2017 zu sich in die Ewigkeit gerufen. Ich bitte alle, ihn in Ihr/Euer Gebet mit einzuschließen.


                                                                                         Requiescat in pace

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen